Stadt Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Oelsnitz

Traditionspunkt 10 Vaterlandsgrube


geteuft: 1872 -1875 auf 436 Meter

verfüllt: 1884-1885

Der Schacht wurde abgeteuft, ohne dass Kohle angetroffen wurde. Von diesem Traditionspunkt aus bietet sich ein herrlicher Rundumblick über das Vorland des Erzgebirges. Auf der hier vorbeiführenden Garnstraße erreicht man in südwestlicher Richtung die Gaststätte "Promnitzer". Sie war um das Jahr 1700 Zentrum des Räuber- und Bandenunwesens in diesem Gebiet. Der damalige Wirt Kaspar Stark stand in enger Beziehung zu dem allseits gefürchteten Räuber Nicol List aus Beutha.

kunzelinde002Edelstahl-Stele und Lindenbaum am 30. September 2009 zu Ehren des Dichters Reiner Kunze eingeweiht.
zurück



 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

good views "Oelsnitz Erzgebirge"

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Routenplaner





Created by Ziegert IT

Glück Auf!

Wir haben 79 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi