Stadt Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Oelsnitz

Traditionspunkt 1 Bergbaumuseum

Pflockenstrasse 30, 09376 Oelsnitz

Kaiserin-Augusta-Schacht

(nach 1945 Karl-Liebknecht-Schacht)












Der Kaiserin-Augusta-Schacht ist das Symbol des Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenreviers.
06.06.1869   Beginn des Abteufens
1869/74        Teufe bis auf 313 Meter
1899                Weiterteufe auf 416 Meter
1922                Beginn der Modernisierung des gesamten Gruben- und Übertagebetriebes

1922/23         Bau des Förderturms für eine elektrische Turmförderanlage

1932/34         Weiterteufe auf 595 Meter.

Damit standen Füllort und Hauptförderstrecke bei -146 Meter NN im standfesten Grundgebirge (Phyllit). Durch Einbau einer zweiten Förderanlage stieg die Förderung auf über 1 Million Tonnen verwertbare Kohle pro Jahr.

01.01.1960  Zusammenschluss der Steinkohlenwerke "Karl Liebknecht" und "Deutschland" zum VEB Steinkohlenwerk Oelsnitz
31.03.1971      Förderung des letzten Huntes Steinkohle
1975              Verfüllung der Schachtröhre
ab 1976         Aufbau des Museums
04.07.1986  Eröffnung eines der größten Bergbaumuseen Deutschlands
zurück











Beitrag wird fortgesetzt

 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

good views "Oelsnitz Erzgebirge"

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Routenplaner





Created by Ziegert IT

Glück Auf!

Wir haben 57 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi