Stadt Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Tourismus Kultur und Freizeit

Mei Oelsnitz

Mei Oelsnitz von Steiger Willi Schwarz

Stieh ich im Sommer früh beizeiten auf
un mach beim Deutschlandschacht zum Wald umrauf,

do hob ich stet's uff's neie su'ne Freid,

un immer wieder ward mir do es Harz su weit.

Wenn uff'n höchsten Wippel uhm es Vögle singt
un drübn vom Schacht das Glöckel rüberklingt,
sah ich im Tol die Haisle friedlich stieh,
so denk ich stets: Mei Oelsnitz is doch schie!

Drum sitz am Waldrand ich so manche Stund,
mei Blick dar gieht do immer wieder in die Rund.
Amol do huppt en Hasle in die Höh
un hot mer Glück, sieht mer amol e Reh.
Wenn do derzu der Wald su hatnlich rauscht,
do hob ich zu garn manche Stund gelauscht.
Zu dan Flackel zieht's mich immer wieder hie

un merk doch stets uff 's nei, mei Wald is schie.


Drum kaa ich aber aach vorn Tud fei nett vertrogn,
här ich de närrschen Leit doch manchmal sogn:
In eiern Nast gibt's doch bloß Drack un Ruß.
Ich kaa eich sog'n, mich argert sett Gekuß.
Denn hob 'n de etwa Ess' un Schacht
uns bishar nett aach schu viel Seg'n gebracht?
Naa, frogt eich lieber wie ward dos mol gieh,
wenn Ess' un Schacht amol warn nett meh stieh?

Un wie's nu amol zugieht
uff dar Walt,
do merkt mer eines Tog's,
doß mer ward alt.
Un eh ich war amol von hinne gieh,sog ich's nochmol:
Mei Oelsnitz war doch schie!

Glückauf!


Für die Bergleute, die viele Stunden ihres Lebens in Fin­sternis, Hitze und Staub verbringen müssen, ist der Wald ein willkommener und erholsamer Aufenthaltsort. Nach denn Verfall des Fürstenbrunnens am Schlängelweg bauten Oelsnitzer und Hohndorfer Natur- und Heimatfreunde des Kulturbundes unter der Leitung von Horst Rößler und Rudolf Krauße 1953 die Brunnenanlage wieder auf, die in Würdigung der schweren Arbeit der Kumpel, die auch hier als Invaliden einen beliebten Rastplatz haben, den Namen Bergmannsbrunnen erhält. Nach erneutem Verfall wurde 1992 eine neue Brunnenanlage errichtet und der sinnvolle Na­men Bergmannsbrunnen beibehalten.

(Beitrag aus Bildchronik Band III 1926/49)

 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

good views "Oelsnitz Erzgebirge"

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Routenplaner





Created by Ziegert IT

Glück Auf!

Wir haben 102 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi


Kinderclub Bergbaumuseum gestaltet seine Webseiten selbst

2010-04-05__28

IMG_0140

Umfragen

Welche Bedeutung hat für Sie der Status UNESCO-Welterbetitel "Montanregion Erzgebirge"
 
Wie schätzen Sie die Bewerbung zur Ausrichtung der Landesgartenschau 2015 ein, als