Stadt Oelsnitz Erzgebirge

Sie befinden sich in: Home Archiv

Kommunale Vorhaben

Volle Vorbereitung auf den Tag der Sachsen

Kommunale Vorhaben stehen im Zeichen des Volksfestes


VON WERNER RICHTER


Oelsnitz.
Nach den Worten der Oelsnitzer Kämmerin Angelika Hans hat sich in der zu Ende gehen­den Legislaturperiode in der ehema­ligen Bergarbeiterstadt viel getan. Spontan fällt ihr dabei die Neuge­staltung der Kindergartenland­schaft ein. Angefangen von der Sa­nierung der Roten Schule bis hin zur Einweihung der Kindertages­stätte in Neuwürschnitz. Rund 1,8 Millionen Euro flossen für den Neubau und in die Ausstattung der Tagesstätte an der Sandstraße/Ober­würschnitzer Straße. Damit verfügt Oelsnitz jetzt über vier moderne Kindertagesstätten.

Auch beim Spielplatzneubau braucht sich die Stadt nicht zu ver­stecken. So wurden in den vergan­genen Jahren drei neue Kinderspiel­plätze an der Geschwister-Scholl­Straße, am Neuwürschnitzer Wald­bad und an der Unteren Hauptstra­ße geschaffen. Dafür investierte Oelsnitz gut r45.ooo Euro. Nach Einschätzung von Angelika Hans werden die Anlagen rege genutzt.

Nach vielen Jahren Kampf um Fördermittel ist es auch gelungen, einen ordentlichen Parkplatz an der Albert-Funk-Schacht-Straße zu bauen. Die Investition belief sich auf rund 2oo.ooo Euro. Damit ist ein großer Schandfleck in der Stadt ver­schwunden. Völlig neu zeigt sich seit einem Jahr der im Stadtzentrum liegende ehemalige Park der DSF. Für die Anpflanzung von Sträu­chern und Bäumen und nicht zu­letzt für das Aufstellen von Stahlele­menten hatte die Stadt 8o.ooo Euro investiert.

Für den Straßenbau brachte die Stadt Oelsnitz in den vergangenen fünf Jahren reichlich zwei Millio­nen Euro auf. Zu den grundhaft sa­nierten Straßen gehören unter an­derem der Schleifenweg, die Willi­bald-Emmrich-Straße, die Garten­straße, die Obere Windberggasse und die Karl-Liebknecht-Straße. Daskommunale Straßennetz umfasst rund 6o Kilometer. Knapp 300.000 Euro wird der Regionale Zweckver­band Wasserversorgung Lugau­Glauchau in diesem Jahr in die Mo­dernisierung der Trinkwassersyste­me investieren.

„Natürlich stehen die weiteren kommunalen Aufgaben und Vorha­ben ganz im Zeichen der Vorberei­tung auf den Tag der Sachsen An­fang September 2o1o. Dazu gibt es ganz klare Vorstellungen", so die Kämmerin. Dabei bezog sie sich vor allem auf die weitere Sanierung derStadthalle, die weiter in Regie der Stadt verbleiben wird.

Außerdem wird die Neugestal­tung des Marktplatzes vorange­trieben und der weitere Ausbau der Oberen Hauptstraße. In die Sanie­rung des Oelsnitzer Marktplatzes, der Ende Juli, Anfang August fertig gestellt sein wird, werden rund 450.000 Euro investiert. „Wir wol­len unser Oelsnitz gut präsentieren. Dazu gehört eben auch eine gute Infrastruktur und selbstverständ­lich auch ein schöner Anblick", hebt die Kämmerin hervor.


Der neue Spielplatz am Waldbad in Neuwürschnitz.                  
-FOTO: ANDREAS TANNERT-

Freie Presse vom 26.05.2009

 
 
Auf den Spuren des Steinkohlenbergbaus im Freistaat Sachsen

Anmelden

English Chinese (Traditional) Czech French German Italian Japanese

Glück Auf!

Wir haben 66 Gäste online

Montantourismus

  Erlebnisheimat_Erzgeb
 

                   Siegel_Montanregion

                  kultlogoK_200_100

     Erzgebirge - informativ - gesucht und gefunden

logo1

Logo-800-Jahre-Oelsnitz_RGB_72dpi